Annonce DE

Hintergrund des Coronavirus - COVID19:

C2C gibt zahlreiche Einrichtungen weiter (Bergrettung, Alpenvereine), die Bergfuchsen raten, ihre Praxis zu reduzieren, um das Verletzungsrisiko zu begrenzen, das zur Behandlung durch Bergrettungsdienste und Krankenhausaufenthalt führen könnte.

Die gesamte Rettungskette unter starkem Druck der Pandemie steht. Es ist jedermanns Pflicht, jedes riskante Verhalten zu begrenzen. Zusammengenommen bedeutet dies, das Gesundheitssystem nicht zu überlasten und individuell nicht das Risiko einzugehen, mit Konsequenzen misshandelt zu werden.